Zwei Süßkartoffelrezepte – Quinoasalat mit gebackener Süßkartoffel und indische Süßkartoffelsuppe mit Linsen

Hallo ihr Lieben,

so langsam wird es immer hebstlicher und die letzten Tage waren hier wo ich lebe sogar schon so kalt dass ich meine Winterjacke rauskramen musste. Eigentlich bin ich eher ein Sommerkind und liebe die hellen und langen Nächte, die Wärme, das Glücks- und Freiheitsgefühl dass mir der Sommer gibt. Doch so langsam habe ich mich auf den Herbst eingestellt, auf die wohlige kalte Jahreszeit, in der ich am liebsten mit einem warmen Tee, der Playlist Herbstmusik von Spotify und einer Lichterkette im Bett sitze.. Soo jetzt aber zum eigentlichen Thema, den Süßkartoffelrezepten. Die passt meiner Meinung nach nämlich ganz hervorragend zum Herbst. Fangen wir mal mit der Suppe an.

Indische Süßkartoffelsuppe mit Linsen

P1030106

P1030067

Zutaten:

200g rote Linsen

eine große Süßkartoffel

eine Möhre

eine Zwiebel

Knoblauch

1l Wasser

ein wenig Ingwer

viel Salz

Kokosöl zum anbraten

Gewürze nach Wahl (ich habe Kreuzkümmel, Kardamon, Koriander, viel Curry, Minze, Pfeffer und ein wenig Chillipulver verwendet)

Zubereitung:

Zuerst müsst ihr alle Zutaten klein schneiden. Dann die Zwiebeln im Öl anschwitzen und die Kräuter, den Knoblauch und Ingwer sowie die Gewürze und Linsen mit anbraten. dadurch entfalten sich die Aromen mehr. Das könnt ihr dann mit einem Liter Wasser ablöschen und das ganze Gemüse hinzutun. Das ganze dann ca. 15min leicht köcheln lassen, von der Herdplatte nehmen und nachwürzen, sowie die Konsistenz überprüfen. Und das wars schon. Ihr merkt, ein sehr einfaches und schnelles Rezept, was trotzdem sehr lecker ist und wunderbar von Innen wärmt.

Quinoasalat mit gebackener Süßkartoffel:

Zutaten:

Quinoa

viele Tomaten

Petersilie

Rucola

Möhren

gebackene Süßkartoffel:

Süßkartoffel

Olivenöl und Kräuter (Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer)

Dressing:

2 EL Olivenöl

1 EL Kürbiskernöl

1 EL dunkler Balsamicoessig

1 EL Zitronensaft

1 TL Honig

1 EL Senf

(Salz)

Pfeffer

P1030080

Zubereitung:

Ich habe ganz bewusst keine Mengenangaben gemacht, weil ich das auch imme nach Gewühl und Geschmack mache. Also nimmt so viel von allem wie ihr es mögt, da habt und Hunger habt. Ich würde damit anfangen den Quinoa nach Packungsanweisung mit ein wenig Salz zu kochen. Dann den Ofen auf 210° Ober- und Unterhitze vorzuheizen und die Süßkartoffel in mittelgroße ungefähr gleich große Stücke zu schneiden. Dann das Öl und die Gewürze mit der Süßkartoffel schon vermengen, so dass die Mischung die Stücke umhüllt. Dann alles auf ein Backblech geben und für ca. 20 min in den Backofen tun, bis sie schön braun und knusprig sind. Aufpassen sie werden vorallem auf der Unterseite sehr braun, also nicht zu lange drin lassen. Dann alle restlichen Zutaten vom Salat klein schnippeln und die Dressingzutaten mischen. Und wenn alles fertig ist,müsst ihr die Zutaten nur noch vermischen und könnt wenn ihr euch nicht vegan ernährt Fetastückchen drüber streuen. Insgesamt, ist der Salat wirklich super lecker, gesund und herbstlich. Probiert ihn mal aus!:)

P1030064 - Kopie

P1030075

Das waren auch schon die zwei Rezepte, ich hoffe ihr kocht sie mal nach. Wenn würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen:)! Alles Liebe

Zoe

Advertisements

2 Gedanken zu “Zwei Süßkartoffelrezepte – Quinoasalat mit gebackener Süßkartoffel und indische Süßkartoffelsuppe mit Linsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s