Vegane und gesunde Bountys

Hey ihr Lieben,

während alle schon mit ihren herbstlichen Rezepten ankommen, möchte ich euch noch diese super leckeren und einfachen selbstgemachten Bountys vorstellen. Perfekt um den Hunger auf Süßes zu stillen. Das Herbstrezept kommt dann aber auch bald ;).

Das Rezept:

250g frische oder eingeweichte getrocknete Datteln

125g Kokosraspeln

60g Zartbitterschokolade (mindestens 70%)

Zubereitung:

Zuerst müsst ihr die Datteln zu einem Brei pürieren und dann die Kokosrasplen dazu mischen. Jetzt das ganze zu  fest gekneteten kleinen Kugeln formen und diese dann platt drücken und zu einem Riegel formen. Diese würde ich dann ins Gefrierfach tun, damit sie nachher nicht auseinander fallen, so für ungefähr 20 Minuten. In der Zeit könnt ihr die Schokolade im Wasserbad oder in einer Mikrowelle schmelzen, die Bountys damit umhüllen und tadaaa, eure Bountys sind fertig. Ich würde sie während die Schokolade fest wird immer auf dem Backpapier lassen, sonst passiert euch das gleiche wie mir und eure Bountys kleben am Teller fest. Am besten ihr bewahrt sie in der Tiefkühltruhe auf, da halten sie sich lange und die Konsistenz ist dann auch sehr lecker. Nur eure Hände werden ziemlich kalt, wenn ihr so ungeduldig seit wie ich und sie sofort aufessen wollt, wenn ihr sie aus dem Gefrierfach nehmt. Also vielleicht lieber eine Minute warten.

P1020933

Ich hoffe ihr probiert sie mal aus:)!

Zoe

P1020941

Advertisements

2 Gedanken zu “Vegane und gesunde Bountys

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s